Dein Köln. Dein Ziel.
K2 Skates RheinEnergieMarathon Köln Inlinemarathon

Teile diesen Newsletter

Editorial

Hallo liebe Inline-Skater,

zur Saisonhälfte melden auch wir uns noch einmal! Wir haben einiges zu verkünden und möchten Euch auf den neuesten Stand der Dinge für den 14. Oktober 2012 bringen.

Schon jetzt haben sich über 1.000 Inline-Skaterinnen und Inline-Skater – und damit mehr als im Vorjahr – für unseren K2 Inlinemarathon Köln entschieden. Und zum Wochenende liegt ein Preissprung an, so dass noch weitere Anmeldungen zu erwarten sind. Wir freuen uns über diesen enormen Zuspruch und arbeiten weiter fleißig an der Optimierung für den Renntag.

Newsletter Bild

Die Strecke ist nun zu 98% final, wir bieten wieder einen Vorbereitungskurs sowie Kinder- und Jugendrennen und erstmalig auch ein Kinder-/Jugendtraining mit Felix Rijhnen an.

Die Details und noch viel mehr in diesem Newsletter. Viel Spaß damit!

 

Euer Sebastian

Achtung Preissprung: Schnell noch bis Ende Juni vergünstigt anmelden!

Newsletter Bild Wer von Euch bis dato noch nicht für unseren K2 Inlinemarathon Köln angemeldet ist, aber dennoch gern mit von der Partie sein möchte, sollte sich schnell noch bis Ende Juni anmelden! Zum 1. Juli erfolgt nämlich ein Preissprung!

Aktuell kostet die Teilnahme am Skaterennen nur 50,00 EUR pro Person. Ab Juli 2012 zahlt Ihr dann für einen Startplatz auf Rollen 55,00 EUR.

Möchtet Ihr Euch in einer Gruppe von mindestens 10 Personen registrieren, zahlt jeder von Euch bis Monatsende nur 45,00 EUR. Ab Juli erhöht sich die Startgebühr pro Person dann auf 50,00 EUR.

Schnell noch anmelden lohnt sich also! Hier geht’s zur Online-Anmeldung und zum Sammelanmeldeformular.

Optimierung: So wird die neue Strecke aussehen

Newsletter Bild Wie schon im letzten Newsletter angekündigt findet Ihr hier nun endlich unsere lang ersehnte, optimierte Strecke. Insgesamt können die Änderungen wohl noch schnellere Zeiten bewirken! Zwei U-Turns entfallen, statt der angekündigten Schleife in Bayenthal skatet Ihr nun durch Kölns High Society-Veedel Rodenkirchen (ohne kleine Rampe an der Bismarcksäule) und das Ziel wird, wie schon berichtet, wieder vor die 90°-Kurve auf die Mindener Straße (wie bis 2010) vorgezogen.

Einzig der Inline-Appendix als Ersatz für die Dom-Schleife der Läufer ist noch bei den Institutionen der Stadt in Klärung. Kleinere Korrekturen sind also noch möglich.

Einem neuen Streckenrekord und vielen persönlichen Bestzeiten steht somit nichts mehr im Wege ...

An der möglichen Verlegung einiger Verpflegungsstellen in Kurvennähe arbeiten wir noch.

Fit für die 42 Kilometer auf Skates: Unser Vorbereitungskurs

All diejenigen unter Euch, die sich noch nicht so sicher auf ihren Skates fühlen, ihre Technik verbessern und ein paar Anregungen zum Training, Trainingsorten etc. bekommen möchten, sind bei unserem Vorbereitungskurs genau richtig!

Schon im siebten Jahr bietet das Köln Marathon-Team, alles wettkampf- und kurserfahrene Skater aus Köln und Umgebung, diese Workshop-Serie aus sechs Trainingseinheiten je zwei Zeitstunden an. Neu ist in diesem Jahr ein integriertes „Spiegel-Training“ hinter einem fahrenden Auto mit großem Spiegel zur Haltungskorrektur am Heck als siebte Einheit. Die Locations wechseln je nach Trainingsinhalt – und Wetterlage.

Newsletter Bild

Beginn ist am 1. September 2012, das letzte Treffen ist für den 7. Oktober geplant. Und zum Abschluss gibt es noch einen Fototermin im Inline Village auf der Köln Marathon Expo.

Sichert Euch noch einen der verbliebenen Plätze. Die Quote der „Wiederholungstäter“ liegt bei über 50%! Noch sind freie Plätze buchbar!

Die Anmeldung, alle Termine und weitere Infos hier.

Favoriten 2012 stehen schon fest – der Weltmeister – Yann Guyader

Der Favoritenkreis für unseren diesjährigen K2 Inlinemarathon Köln steht bereits fest, unter ihnen u. a. der Vorjahressieger aus Frankreich, Yann Guyader (Team EOSkates). Er tritt auch in diesem Jahr wieder an und möchte seinen Titel verteidigen.

Newsletter Bild

Yann ist mehrfacher Welt- und Europameister im Inline-Speedskating in den verschiedensten Distanzen, hat bereits mehrfach den WORLD INLINE CUP gewonnen und siegte im letzten Jahr souverän beim GERMAN INLINE CUP-Finale in Köln. Er ist 27 Jahre alt und Profisportler.

Zusammen mit seinem neuen, schlagfertigen Team EOSkates bestreitet er diese Saison. Mehr zu der Schweizer Konkurrenz im nächsten Newsletter.

Neu: Workshop mit Felix Rijhnen für Kinder und Jugendliche

Das Konzept „Training mit den Stars“ ist ein voller Erfolg! So ist es nur logisch, dass wir dieses Angebot auch auf den Nachwuchs ausweiten: Wir freuen uns, Felix Rijhnen (Powerslide Matter World Team) als Trainer für einen Skateworkshop am Samstag, 13. Oktober 2012, präsentieren zu können.

Der aktuell beste deutsche Speedskater und GERMAN INLINE CUP-Seriensieger 2011 wird im Rahmen unserer K2 Juniors‘ Trophy Köln zwei kostenlose Trainingseinheiten für die Kinder und Jugendlichen im Inline Village anbieten: Gruppe 1 (5-10 Jahre), Gruppe 2 (11-15 Jahre).

Newsletter Bild

Die Teilnahme pro Gruppe ist limitiert. Um kurze Voranmeldung per E-Mail für das Training wird gebeten.

Weitere Infos (Uhrzeiten etc.) folgen in Kürze.

Zur Anmeldung zur K2 Juniors‘ Trophy Köln geht es hier.

Unsere Bekleidung für Inline-Skater: Skatertrikot und Kompressionssocken

Solltet Ihr noch ein paar coole Kleidungsstücke für Eure Teilnahme am 14. Oktober suchen, so können wir Euch neben unserem traditionellen Skatertrikot in diesem Jahr auch Kompressionssocken anbieten.

Das Trikot ist in den Größen XS bis XXXL erhältlich und kostet bei Vorbestellung nur 48,00 statt 53,00 EUR. Die Socken gibt es für Frauen und Männer unterschiedlich in den Größen S bis L und kosten jeweils nur 24,95 EUR statt 39,95 EUR.

Beides kann bis Ende August via Online-Anmeldung oder im Shop mitbestellt werden; die Ausgabe erfolgt dann im Inline Village auf der Köln Marathon Expo pünktlich zu unserem Rennen.

Newsletter Bild

Rückblick: GIC Mittelrhein

Taktische Rennen prägten die dritte Station des GERMAN INLINE CUP in Koblenz.

Das Spitzenfeld der Damen taktierte über weite Teile des Rennens und so fiel die Entscheidung wie so häufig im Massensprint. Hier konnte sich in einer Millimeterentscheidung die Berlinerin Jana Gegner (EOSkates) gegen Sabine Berg (Gera, Powerslide Matter World Team) und Roberta Casu (ITA, EOSkates) durchsetzen und ihren Vorjahressieg wiederholen.

Newsletter Bild

Auch die Herren lieferten sich diesmal ein eher taktisches und damit nicht ganz so schnelles Rennen. Nach etwa der Hälfte der Distanz konnte sich eine Gruppe mit den stärksten Fahrern vom Feld lösen. Aus dieser wiederum konnten sich mit Bart Swings (Powerslide Matter World Team), Severin Widmer (Swiss Skate Team) und Yann Guyader (EO Skates) die drei Top-Favoriten nach vorn absetzen. Man war sich jedoch nicht einig und wurde ca. 500m vor dem Ziel wieder gestellt. Den folgenden Sprint vor dem Kurfürstlichen Schloss konnte schließlich Yann Guyader (FRA, Powerslisde Matter World Team) in 1:07:05h vor Severin Widmer (SUI, Swiss Skate Team) und Ewen Fernandez (FRA, Powerslide Matter World Team) für sich entscheiden.

In der Kategorie Fitness waren große Gruppen unterwegs und viele Skater nutzten die breite und schnelle Strecke für gute Zeiten und tolle Erlebnisse in den Orten entlang des Rheins. Sieger wurden Daniela Sprenger (Schweiz) und Jean-Vincent Faehres aus Belgien.

Ankündigung: Inline-Skating im sommerlichen Estland!

Der größte Inline-Skating-Marathon der Baltischen Staaten und Skandinaviens – der SEB 6. Tartu Rulluisumaraton (Inline-Skating) – findet in diesem Jahr am 12. August in Estland statt. Zum ersten Mal führt die 48km-Strecke des SEB 6. Tartu Rulluisumaraton von Jõgeva nach Tartu. Alle Teilnehmer können die schöne Landschaft und die interessante Route genießen. Ihr könnt auch die 19km-Strecke von Tabivere nach Tartu wählen. Die erste, vergünstigte Anmeldungsphase endet am 20. Juli 2012.

Mehr Informationen (auf Englisch) findet Ihr hier oder sendet eine E-Mail.

Newsletter Bild