Dein Köln. Dein Ziel.
K2 Skates RheinEnergieMarathon Köln Inlinemarathon

Teile diesen Newsletter

Editorial

Hallo liebe Inline-Skater,

auch zum Ende des Monats sechs nach Beginn der Anmeldungen für unseren K2 Inlinemarathon Köln: Mit 958 registrierten Inline-Skatern liegen wir aktuell über 10% über den Anmeldezahlen des Vorjahres. Der nächste Preissprung folgt Ende Juni 2012.

In diesem Newsletter listen wir zudem wieder die größten gemeldeten Teams ab 10 Personen. Und diese kommen nicht nur aus Köln ...

Einzigartig ist die Gelegenheit, beim Skatetraining im Lentpark dabei zu sein. Hier drehen sonst nur Eisläufer ihre Runden auf der Hochbahn. Und wir haben den mehrfachen Welt- und Europameister Yann Guyader aus Frankreich für Euch als Trainer engagiert. Er leitet die Techniktrainingseinheiten für Fitness- und Speedskater.

Alle Details gibt es dann weiter unten. Viel Spaß beim Lesen.

Wir freuen uns auf Euch! Bis bald.

 

Euer Sebastian

Last minute-Anmeldung: Skate-Workshop im Lentpark am 3. Juni

Am Sonntag, 3. Juni 2012, öffnet der Kölner Lentpark seine Tore exklusiv für Euch Inlineskater. Interessierte Rollsportfreunde können an diesem Nachmittag die eisfreie Hochbahn der Anlage testen. Angeleitet werden die beiden je zweistündigen Trainingseinheiten vom Vorjahressieger des K2 Inlinemarathon Köln, Yann Guyader (Team EOSkates) aus Frankreich. Er ist Inline-Skating-Profi sowie mehrfacher Welt- und Europameister.

Der englischsprachige Workshop hat den Schwerpunkt Techniktraining und richtet sich explizit an Fitness- und Freizeitskater sowie ambitionierte Speedskater. Noch sind für beide Gruppen die allerletzten Plätze verfügbar. Auch EOSkates wird mit einem Verkaufsstand vor Ort sein.

Weitere Infos und die Anmeldung bis Freitagmittag, 1. Juni 2012, hier.

Favoriten 2012 stehen schon fest – der beste Deutsche: Felix Rijhnen

Der Favoritenkreis für den diesjährigen K2 Inlinemarathon Köln steht bereits fest: Zu ihnen gehört u. a. der beste deutsche Speedskater Felix Rijhnen (Powerslide Matter World Team) aus Darmstadt.

Im vergangen Jahr konnte der 21-Jährige die gesamte GERMAN INLINE CUP-Serie 2011 für sich entscheiden; in Köln siegte er bereits im zarten Alter von 16 Jahren. Felix ist seit 2004 Mitglied des Nationalkaders und hat schon mehrfach Welt- und Europameisterschaften erfolgreich bestritten.

Nun tritt er in Köln mit seinem Team gegen die starke Konkurrenz aus Frankreich und der Schweiz an. Mehr zu seinen Mitstreitern in den kommenden Newslettern.

Gewinnt tolle Preise bei unserem Gewinnspiel!

Ihr müsst einfach nur diese einfache Frage beantworten: „Wie viele Meter Absperrgitter kommen bei unserer Gesamtveranstaltung RheinEnergieMarathon Köln präsentiert von der Sparkasse KölnBonn insgesamt zum Einsatz?“.

Wer diese Frage richtig beantwortet oder nahe an der Antwort liegt, gewinnt mit etwas Glück eine Ballonfahrt für 2 Personen mit dem RheinEnergie-Heißluftballon oder fährt zur Biathlon World Team Challenge in der Arena "Auf Schalke“ gestiftet von DERTOUR live und der REWE Group.

Auch die anderen Preise können sich sehen lassen. Einfach auf den Gewinnspielbutton klicken und los geht’s!

Rückblick: GIC Frankfurt

Bei der Rhein-Main Skate-Challenge um Frankfurt wurden die GERMAN INLINE CUP-Ranglisten neu gesortiert.

Bereits frühzeitig konnte sich eine circa 30-köpfige Spitzengruppe vom Hauptfeld lösen. Ab Kilometer 20 war es Severin Widmer vom Swiss Skate Team, der alleine aus dieser Gruppe attackierte und mit einem neuen Streckenrekord von 1:04:16 Stunden mit knapp einer Minute Vorsprung über die Ziellinie rollte. Platz 2 ging im Massensprint an seinen Teamkollegen Nicolas Iten, auf Platz 3 folgte der Belgier Maarten Swings vom Powerslide Vi-G13 Team.

Bei den Damen war ebenfalls ein hochkarätiges Feld am Start. Siegerin über die Marathon- Distanz nach 1:15:56,7 Stunden war die Vorjahressiegerin Sabine Berg (Powerslide Matter World-Team) vor ihrer Teamkollegin Katharina Rumpus und Jana Gegner (EOSkates).

Neue Führende im Gesamtranking des GERMAN INLINE CUP sind Daniela Dieter (Fitness), Sabine Berg (Speed), Jens Kaiser (Fitness) und Severin Widmer (Speed).

Ankündigung: GIC Mittelrhein führt wieder ans Deutsche Eck

Die achte Auflage des größten Skating-Events im Südwesten Deutschlands als Wertungsrennen des GERMAN INLINE CUP bringt den Marathon am 2. Juni 2012 zurück zu seinen Wurzeln, an das historische Deutsche Eck.

Um 16.30 Uhr starten in Oberwesel die Skater auf die wahrscheinlich längste Zielgerade der Welt. Der Hochwald Mittelrhein-Marathon kehrt nach zwei Jahren Alternativstrecke nun wieder auf den von Profis und Hobbysportlern geliebten Kurs zurück.

Alle Infos und Anmeldung hier.

Die Top Drei der größten gemeldeten Teams

Aktuell sind schon über 950 Inline-Skater für unseren K2 Inlinemarathon Köln gemeldet.

Die größten Teams stammen aus Düsseldorf, Köln, Bonn und Leverkusen. Abgeschlagen auf Platz eins liegen die Speedskater Düsseldorf mit 28 Teilnehmern gefolgt von den Rheinrollern mit 21 Skatern. Den Platz drei teilen sich der TAV Bad Duffys Bonn und der TSV Bayer 03 Leverkusen mit jeweils 20 Startern.

Eine Übersicht aller Teams ab 10 Personen findet Ihr hier.