Dein Köln. Dein Ziel.

News

Marathon Vorschau

Die Jagd auf den Streckenrekord

Vorjahressieger Samson Barmao ist der wohl bekannteste Name des wohl besten Starterfeldes in der Geschichte des Köln Marathon. Aber er wird es schwer haben seinen Titel zu verteidigen, denn mit Seboka Tola ist ein Äthiopier am Start, der in diesem Jahr in Dubai schon eine 2:06:17 h gelaufen ist. Der Streckenrekord aus 2009 wackelt also gewaltig, wenn gegen 13:35 Uhr die Eliteläufer auf die Zielgerade einbiegen werden.

 

Ähnlich gut besetzt ist das Starterfeld der Frauen. Hier nehmen vor allem Helana Kiprop (Kenia, Bestzeit: 2:23:37 h), Robe Guta (Äthiopien, 2:24:35 h) und Makda Harun (Äthiopien, 2:26:46 h) den Uralt-Rekord (2:27:29 h) aus dem Jahr 1997 ins Visier.

 

Wir sind gespannt!

 

Euer Marathon Team



Weitere News

Online-Anmeldung 2016 startet am 26. November 2015


Gelane Senbete und Benson Waweru Marathonsieger in Köln


Hendrik Pfeiffer gewinnt Halbmarathon